Hanno Käß: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Stadtwiki-Esslingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
(neu erst)
 
(kein Unterschied)

Aktuelle Version vom 9. Januar 2020, 11:41 Uhr

Prof. Dr. rer. nat. Hanno Käß ist Professor für das Lehrgebiet "Physik für Ingenieure" in der Fakultät Grundlagen der Hochschule Esslingen.

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

Schwerpunkte seines Physikstudiums an der Universität Stuttgart waren Festkörper- und Molekülphysik, insbesondere leitfähige Polymere. Die nachfolgende in Stuttgart begonnene und in Berlin weitergeführte experimentelle Forschung im Bereich der Photosynthese schloss er mit einer Promotion 1995 an der TU Berlin ab. Als Postdoc 1996/97 an der Universität Antwerpen (Belgien) und an der TU Darmstadt 1997/98 arbeitete er mit analytischen Methoden der Mikrowellen-, Hochfrequenz- und Lasertechnik an Halbleitern, Nanostrukturen und funktionellen Zentren in Proteinkomplexen.

Ab 1999 war Hanno Käß als "Ein-Mann-Patentabteilung" bei Tetra Pak Plastic Packaging R&D in Darmstadt tätig, unter paralleler Beteiligung an der Maschinenentwicklung, insbesondere im Bereich Plasmabeschichtung. 2002 wechselte er zu Tetra Pak Closures bei Lyon (Frankreich). Dort leitete er die Materialentwicklung von Kunststoffen und das Testlabor.

Hanno Käß wurde zum Wintersemester 2004/05 zum Professor für das Lehrgebiet "Physik für Ingenieure" in der Fakultät Grundlagen der Hochschule Esslingen berufen.

Weblinks[Bearbeiten]